Skip to main content
GewusstKarrierestart

ELSA – Das Ehrenamt, dass dein Studium wirklich aufregend macht

By 17. März 2021Juli 19th, 2022No Comments
Nebentätigkeit

Vier Buchstaben als Türöffner in eine Welt abseits der Vorlesungen und Seminare?

ELSA bietet dir mehr als nur einen Blick über den Tellerrand! Wer in einer juristischen Fakultät in Deutschland oder ganz Europa studiert, ist sicher bereits häufiger über das Kürzel ELSA gestoßen. Ich erzähle Euch, wie ELSA mir geholfen hat, das Beste aus meiner Studienzeit herauszuholen und wie auch Ihr unvergessliche Erinnerungen schaffen könnt!

Was ist ELSA überhaupt?

ELSA – diese vier Buchstaben stehen für nicht weniger als das weltweit größte Netzwerk von Jurastudierenden und jungen Juristen. Die European Law Students Association wurde 1981 von vier visionären Jurastudenten gegründet und ist heute als Organisation mit 69.000 Mitgliedern an 375 Universitäten in 44 Mitgliedsländern vertreten. Allein deutschlandweit findet man ELSA an 43 Universitäten, an denen die 11.500 deutschen Mitglieder in selbstständigen Fakultätsgruppen als Vereine organisiert sind. Dabei hat jede Fakultätsgruppe ihren eigenen Vorstand, während der Bundesvorstand von ELSA Deutschland, der Dachverband, seinen Sitz in Heidelberg hat. Die Mitglieder des Bundesvorstandes übernehmen die Vorstandsarbeit dabei ehrenamtlich für ein ganzes Jahr, während welchem sie ihr Studium unterbrechen. In den Fakultätsgruppen der einzelnen Unis kannst Du Dich jederzeit neben dem Studiums einbringen. Oder als passives Mitglied einfach an den zahlreichen spannenden Veranstaltungen teilnehmen.

Was macht ELSA und wie kannst Du davon profitieren?

Spannende Veranstaltungen, das klingt schon mal gut. Aber was genau macht ELSA eigentlich und wie kannst Du davon profitieren?

ELSA bietet seinen Mitgliedern eine Vielzahl akademischer, praxisbezogener und berufsvorbereitender, das Jurastudium begleitender Veranstaltungen – organisiert von den jeweiligen Lokalgruppen.

  • Besuche renommierter Kanzleien inklusive informellem Austausch mit Partnern und Anwälten: Hier ist networken angesagt! Vielleicht hast Du Deinen Traumpraktikumsplatz schneller in der Tasche als gedacht!
  • In- und Auslandsreisen mit Besuchen in Institutionen wie dem Internationalen Strafgerichtshof, den Vereinten Nationen oder dem EU-Parlament. Dabei hast Du nicht nur die Möglichkeit, Dich juristischen weiterzubilden, sondern lernst auch eine tolle neue Stadt kennen und wirst ELSA Mitglieder anderer Fakultätsgruppen treffen. Kontakte mit anderen angehenden Juristen zu knüpfen, könnte kaum leichter sein als bei einem gemeinsamen Wein während einer ELSA-Reise!
  • Moot Courts und andere akademische Competitions: Messe Dich und Deine juristischen Fähigkeiten im Rahmen von Wettbewerben mit anderen Jurastudierenden aus ganz Deutschland und der ganzen Welt.
  • Oder ein Auslandspraktikum? STEP – Das Student Trainee Exchange Programme ermöglicht Dir, ganz einfach juristische Praktikumsstellen in der ganzen Welt zu finden. Ein Praktikum im Ministerium der Justiz in England oder bei einem Rechtsanwalt in St. Petersburg können Deinen Lebenslauf gewaltig aufpeppen und Dir außerdem eine unvergessliche Zeit abseits des Studienalltags bescheren.
  • Natürlich gibt es noch allerhand weitere akademischer oder geselliger Veranstaltungen.

3 Jahre voller Leidenschaft und Freude – mein Ehrenamt bei ELSA

Ich selbst war drei Jahre bei ELSA ehrenamtlich aktiv. Dabei habe ich mich zwei Jahre lang im Vorstand der ELSA Gruppe meiner Universität engagiert und anschließend ein Jahr im Bundesvorstandsteam den hauptamtlich tätigen Bundesvorstand bei seinen Aufgaben unterstützt.

Als Vorstand für Seminare und Konferenzen war es hauptsächlich meine Aufgabe, Vorträge, Diskussionsrunden, Institutionsbesuche und Fahrten zu organisieren. Während meiner Zeit im Bundesvorstandsteam habe ich dann anderen Vorständen für Seminare und Konferenzen in Deutschland bei der Planung ihrer Veranstaltungen geholfen und ihnen mit Rat zur Seite gestanden. Außerdem teilte ich mein in den ersten beiden Jahren erworbenes Wissen darüber, wie das Amt des Vorstands für Seminare und Konferenzen bestmöglich auszufüllen ist auf den vier nationalen Treffen von ELSA Deutschland in zahlreichen Workshops. Die nationalen Treffen, die reihum in verschiedenen Städten stattfinden, sind als Beschlussorgan von ELSA Deutschland insbesondere dafür gedacht, den Verein weiterzuentwickeln und fortlaufend neue Ideen einfließen lassen zu können. Aber auch die Wissensvermittlung und der Austausch bezüglich der Vorstands- und Vereinsarbeit stellt einen wichtigen Teil der Treffen dar. Dazu reisen rund 350 ELSA Mitglieder aus allen nationalen Fakultätsgruppen an. Zu den absoluten Highlights gehören natürlich auch die beliebten Mottopartys am Abend.

Darum solltest Du Dich ehrenamtlich engagieren!

Wer sich bereits einmal ehrenamtlich engagiert hat, der weiß, wie erfüllend es sein kann, sich mit ganzem Herzen einem Projekt zu widmen und dadurch seinen Mitmenschen etwas Gutes tun zu können.

Neben der persönlichen Freude und dem guten Gefühl, gesellschaftlich und kulturell etwas mitgestalten zu können, hat ein Ehrenamt aber auch weitere positive Effekte.

Ein Ehrenamt zeigt neue Perspektiven, sei es persönlich oder privat. Jeder kann ein Ehrenamt finden, in dem er seine individuellen Stärken ausnutzen oder neue entwickeln kann. Ein Ehrenamt kann ein Schritt raus aus der Komfortzone bedeuten – aber nur dort kannst Du Dich wirklich weiterentwickeln und neue Erfahrungen sammeln! Auch zukünftige Arbeitgeber werden positiv zur Kenntnis nehmen, wenn in Deinem Lebenslauf ein Ehrenamt auftaucht. Damit zeigst Du nicht nur, dass Du der Gesellschaft etwas zurückgeben möchtest, sondern auch, dass Du engagiert bist und es nicht scheust, zusätzliche Verantwortungen zu übernehmen. Ganz zu schweigen natürlich von den Softskills, die Du Dir durch ehrenamtliche Arbeit aneignen und welche Du verbessern kannst. Wer hätte schon gedacht, dass ich einmal vor 350 Studierenden stehe und meine Ideen präsentiere oder Workshops leite, in denen ich die „Expertin“ bin?

JurCase informiert:

Ein Ehrenamt kann auch die Chancen auf ein Studienstipendium erhöhen. Dafür engagierst Du Dich am besten frühzeitig, damit Du bei der Bewerbung schon Etwas vorzuweisen hast. Ein Engagement bei ELSA wird Dir in einigen Universitäten übrigens als zusätzliches Semester auf den Freischuss angerechnet.

Was kann Dir ein Ehrenamt bei ELSA bringen?

Abgesehen davon, dass es einfach unheimlich viel Spaß macht in einem ELSA Vorstand mit motivierten Mitstudierenden zusammen zu arbeiten, kannst Du auch ganz persönlich von deinem Engagement bei ELSA profitieren.

Teamfähigkeit, Motivationsfähigkeit und Kommunikationsstärke sind unabdingbare Softskills für eine erfolgreiche Arbeit im ELSA Vorstand. Je nachdem, welchen Posten Du übernimmst, kannst Du unterschiedliche Learnings aus deiner Arbeit mitnehmen, die Dir später im Berufsleben einen Vorsprung verschaffen können. Ich habe während meiner Zeit bei ELSA beispielsweise viel über Projekt- und Eventmanagement gelernt. Eine größere Feier oder eine Gruppenreise zu organisieren kann mir keine Angst mehr machen. Wie bewirbt man eine solche Veranstaltung richtig und welche potentiellen Geldgeber spricht man wie an, um möglichst hohe Förderungen zu verhandeln? Auch dies konnte ich bei ELSA lernen. Wenn Eventplanung nicht Dein Lieblingsbereich ist, wie wäre das Amt des Präsidenten, auf welchem Du Führungsstärke beweisen musst und Deinen Verein professionell nach Außen repräsentierst. Vielleicht rechnest Du aber auch gerne und kannst Deine Fähigkeiten zur Buchführung, Budgetierung und Finanzverwaltung auf dem Amt des Finanzers verbessern.

Die Möglichkeiten, sich aktiv bei ELSA einzubringen sind vielfältig. Sei kreativ und überlege, wie Du Deine Fähigkeiten gezielt einsetzen oder verbessern kannst. Darüber hinaus bietet Dir ein Engagement bei ELSA den einfachsten Weg, um Kontakte zu Kanzleien oder sonstigen potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen.

Und nicht zuletzt wird man Teil eines wundervollen Teams und einer Gemeinschaft voller engagierter und begeisterungsfähiger Jurastudierenden im ganzen Land und sogar darüber hinaus. Dabei entstehen teilweise Freundschaften, die lange über die aktive Zeit bei ELSA hinaus erhalten bleiben.

Fazit

Konnte ich Deine Begeisterung wecken? Dann schau Dich doch an Deiner Uni um und kontaktiere den aktuellen ELSA Vorstand. Mir hat meine Mitgliedschaft bei ELSA den doch eher wenig abwechslungsreichen Unialltag außerordentlich versüßt und ich kann nur jedem wünschen, dass er ebenfalls vom „ELSA Spirit“ erfasst wird! Und wenn ein aktives Engagement zunächst noch etwas zu viel wirkt, werde doch einfach Mitglied und profitiere erstmal nur passiv von tollen Veranstaltungen oder Wettbewerben.

Schlüsselqualifikation

Soft Skills werden immer wichtiger – vor allem im Berufsleben. Es gibt bereits während des Studiums viele Möglichkeiten Praxiserfahrungen zu sammeln. Die angebotenen Schlüsselqualifikationen sind zahlreich.

Gerne kannst du uns jederzeit an info@jurcase.com schreiben!

Welche Schlüsselqualifikationen hast du im Studium und/oder Referendariat wahrgenommen?

[Mehrfachantworten möglich]

Beitragsautor:

Isabelle Mewes

Isabelle Mewes

Isabelle absolviert ihren juristischen Vorbereitungsdienst am Landgericht Mainz. Für JurCase gibt sie Einblicke in ihr Referendariat. Daneben teilte sie Erfahrungen über ihr Ehrenamt zu Studienzeiten bei ELSA mit. Sie beschäftigt sich außerdem mit Schlüsselqualifikationen.

Alle Beiträge von Isabelle Mewes ansehen