AllgemeinKarriereLisa-MarieReferendariatStudium

Juristische Podcasts

By 2. Dezember 2020Januar 12th, 2021No Comments
JurCase_Erfahrungsberichte_Studium_FB

Jura für die Ohren

Podcasts gelten schon lange als aufstrebendes Medium. Man kann sie wunderbar hören auf Fahrten, beim Spazierengehen oder auch beim Wohnungsputz. Damit sind jedoch keine Aufzeichnungen von Vorlesungen gemeint, die oft auch als Audio-Podcast verfügbar sind, sondern Podcasts, die wirklich zum reinen Audio Genuss gedacht sind.

Längst gibt es auch zahlreiche juristische Podcasts. Hier kommt eine Sammlung von aktuell verfügbaren Podcasts:

 

FAZ Einspruch

Er ist wohl der Klassiker unter den juristischen Podcasts: Der wöchentliche Podcast der FAZ zu Recht, Justiz und Politik. Corinna Budras und Constantin van Lijnden führen wöchentlich durch die aktuellen juristischen Themen, sprechen mit Gästen über große Entscheidungen und verfolgen durch Updates das Geschehen in der Welt des Rechts. Dieser Podcast ist mittlerweile fester Bestandteil vieler Examensvorbereitungen. Treue Fans hören ihn sogar weiterhin, auch über das Examen hinaus. Die Folgen gehen von 45 min bis zu 1:45 h – je nachdem, wie turbulent die Woche in der Rechtsprechung war! Man braucht sicherlich keinen Zettel und Stift um folgen zu können, allerdings habe ich mir tatsächlich mal ab und an ein paar Argumente notiert. Absolut hörenswert.

 

JuraCast

JuraCast ist ein Podcast zur Examensvorbereitung. Er arbeitet inhaltliche Themen, wie die Strafbarkeit des Containerns, auf. Es wird fast im Gutachtenstil vorgetragen und gibt verschiedene Sprecher, die alle mindestens das erste Staatsexamen absolviert haben müssen. Bei diesem Podcast sind Aufmerksamkeit und vielleicht auch Zettel und Stift gefordert, denn mal so eben nebenbei hört man sich ein Gutachten dann doch nicht an. Die Folgen können zwischen 15 und 30 Minuten lang sein.

 

Justitias Töchter

Dieser Podcast beschäftigt sich mit feministischer Rechtspolitik und ist eine Produktion des deutschen Juristinnenbundes. Die Sprecherinnen Selma Gather und Dana Valentiner sprechen wöchentlich mit Gästen über Themen wie Paritätsgesetze, Verbot vom Upskirting und Abstammungsregelungen. Der Podcast richtet sich auch an Nichtjuristen, man braucht kein Vorwissen zu den Themen. Sie sind weniger examensrelevant, aber trotzdem sehr spannend aufbereitet. Die Folgen gehen knapp über 30 Minuten und lassen sich gut nebenbei anhören.

 

Organ der Rechtspflege

Erst mit wenigen Folgen, die aber sehr unterhaltsam sind, glänzt der Anwaltspodcast „Organ der Rechtspflege“. Die Sprecher und Rechtsanwälte Stephan Dirks und Lars Rieck besprechen aktuelle Themen, die sie in ihrem Anwaltsdasein umtreiben. Dabei haben sie auch Gäste, einen „Rant des Monats“ und „das jüngste Gerücht“. Ein spannender Einblick in den Alltag von Rechtsanwälten, bei leider nur monatlich erscheinenden Folgen, von etwa einer Stunde Länge. Super zum nebenbei hören für alle, die sich für die Anwaltschaft interessieren.

Irgendwas mit Recht

Dieser Podcast der Universität Köln mit dem Sprecher Marc Ohrendorf beschäftigt sich mit juristischen Karrieremöglichkeiten. Es sind Gäste aus den verschiedensten juristischen Bereichen zu Gast, die von ihrem Alltag berichten. Die Folgen erscheinen alle 1-2 Wochen und sind meistens um die 50 Minuten lang. Dort ist wirklich für jedes Interesse ein Gebiet dabei und man entdeckt auch immer wieder neue, spannende, juristische Berufsfelder.

 

Talking Legal Tech

Dieser Podcast wird angeboten vom Legal Tech Lab Köln und wird von Felipe Molina, Philipp Henkes und Thomas Stenshorn mit Gästen aus dem Bereich Legal Tech. Es geht um neue Businessmodelle, Legal Tech Apps und Tech Awards. Hier ist man mit den alle 1-2 Wochen erscheinenden Folgen von circa 50-minütiger Dauer am Zahn der Zeit, wenn man sich für die technischen Entwicklungen im Bereich Recht interessiert.

 

SWR1 Radioreport Recht

Dieser Podcast vom SWR bietet in etwa 15 Minuten kurzen Podcast Folgen eine Aufbereitung von wichtigen Urteilen in einfacher Sprache und Interviews mit Richtern vom BGH und BVerfG. Es erscheinen wöchentliche Folgen, die von verschiedenen Sprechern moderiert werden. Super, um zwischendurch ein Update zu Entscheidungen zu erhalten oder ein paar Richter besser kennenzulernen.

 

Kanzlei WBS

Dieser Podcast beinhaltet die Audiospuren der Youtube Videos von Christian Solmecke aus der Kanzlei Wilde Beuger und Solmecke. Was als rein medienrechtlicher Podcast gestartet hat, ist mittlerweile mit kurzen, täglich erscheinenden Folgen zu allen Themen, wie dem neuen Bußgeldkatalog, Abmahnungen und Corona Updates, für alle interessant geworden. Es werden User-Fragen beantwortet und aktuelle Themen sehr schnell aufgegriffen. Die Folgen gehen nicht länger als 15 Minuten und beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit Internetrecht, Gesetzesvorhaben, neuen Urteilen und Abmahnungen.

 

ZEIT Verbrechen

Der Podcast der ZEIT mit der stellvertretenden Chefredakteurin und langjährigen Gerichtsreporterin Sabine Rückert beschäftigt sich alle zwei Wochen mit Themen der Strafjustiz. Es geht um große Strafprozesse, Kriminalfälle und Fehlurteile. Zusammen mit ihrem Gesprächspartner Andreas Sentker, dem Leiter des Wissensresorts der ZEIT, werden ehemalige Fälle von Sabine Rückert besprochen. Dieser Podcast geht eher in Richtung Unterhaltung als Wissen, aber wer sich für das Strafrecht vertieft interessiert, ist hier bei Folgen von etwa 50 Minuten genau richtig.

 

Der Jura Podcast: Wer will was von wem woraus?

Dieser Podcast von Vincent Hofmann richtet sich speziell an Examenskandidaten vor dem ersten Staatsexamen. Es werden in wöchentlichen, unterschiedlich langen Folgen examensrelevante Themen aufgearbeitet. Zettel und Stift sollten hier sicherlich bereitliegen. Man hört hier quasi gesprochene Lernzettel an.

 

Recht schreiben

Noch ganz frisch dabei ist der Podcast „Recht schreiben“ von Dr. Jens Jeep. Er beschäftigt sich mit neuen Gesetzen, aktuellen Rechtsprechungen und aktuellen rechtspolitischen Debatten. Dabei werden konkrete Vorschläge gemacht, wie man mit dem Gesetzeswortlaut umgehen kann oder wie man ihn verbessern könnte. Es geht also um zukünftiges Recht, darum welche Gesetze geschaffen werden sollten und was für Gesetze gebraucht werden. Kurz gesagt: Es geht um Legal Design.

 

Liberté, Egalité, BGB – der Jura Podcast

In diesem Podcast spricht Moritz Mümmler mit seinen Gästen rund um das Jurastudium, das Referendariat und juristische Berufe. Es geht um die Planung des Studiums, das Durchfallen bei Examen oder auch die Arbeit am BAG. Die wöchentlich erscheinenden Folgen sind spaßig anzuhören, wenn man sich für das jeweilige Thema interessiert.

 

Fazit

Neben diesen rein juristischen Podcasts sind auch Nachrichtenpodcasts hilfreich für das Jurastudium, um sich schnell oder im Wege des Multitaskings über das neuste Geschehen zu informieren.  Neben den Wissenspodcasts gibt es auch einige True Crime Podcasts, die aber zur reinen Unterhaltung gedacht sind. Die oben genannten Podcasts sind alle grundsätzlich frei verfügbar, vielleicht ist dir ja der ein oder andere Podcast neu und hilfreich für dich!

JurCase informiert: Auf unserer Seite JurCase-Jobs findest du im Karrieremagazin eine kleine Podcast-Reihe mit dem Namen „Recht kurz“. Diese uns von Tim Petermann und Dr. Marcus Georg Tischler zur Verfügung gestellte Reihe beschäftigt sich wöchentlich mit aktuellen Themen rund um Corona und anderen rechtlichen Fragestellungen.

Hat dir der Beitrag gefallen?