Skip to main content
examensrelevant

‚examensrelevant‘ – Das familienrechtliche Mandat (Teil 2)

By 3. Dezember 2021Dezember 8th, 2021No Comments
examensrelevant_Ausgabe-4_FB

Dies erwartet dich in der 4. Ausgabe, Winter 2021:

 

Basiswissen: Das familienrechtliche Mandat

Von: Dr. Wolfram Viefhues, RiAG a.D., Gelsenkirchen

Hinweis: Teil 1 umfasst die Grundsatzüberlegungen bei Mandatsannahme (s. bereits: examensrelevant Ausgabe 3 | Frühjahr 2021, S. 22ff)

Schwerpunkt: Familienrecht

 

Inhalt:

I. Überlegungen bei der anwaltlichen Beratung (Fortsetzung Teil 1)

7. Hinweise auf erbrechtliche Konsequenzen schon bei Trennung

8. Gemeinsame Konten und Kontenvollmachten nach Trennung

9. Aktivitäten in der elektronischen Welt (Internet)

10.  Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung nach Trennung

11. Überlegungen zum taktischen Vorgehen

a) Richtige Beratung bei der Trennung

b) Das richtige Timing bei der Scheidung

c) Das richtige Timing bei der Zustellung des Scheidungsantrags

d) Das richtige Timing im Scheidungsverfahren

e) Versöhnung und Versöhnungsversuch

f) Krankenversicherungsfolgen nach Ausspruch der Scheidung

II. Fazit

 

Hinweis:

Dieser Beitrag findet sich in der ZAP in der Reihe „Basiswissen“. Mit ihm soll Hilfestellung gegeben werden, die im Rahmen des familienrechtlichen Mandats anfallenden Aufgaben effektiv zu bewältigen, aber auch Fallstricke und Risiken zu erkennen, Fehler zu vermeiden sowie Wege zu finden, die übernommenen Verfahren zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

Teil 1 umfasst die Grundsatzüberlegungen bei Mandatsannahme, Abklärung der persönlichen Verhältnisse der Mandanten, Einverständliche Scheidung, Scheidenfolgeregelungen, Wirksamkeitsfragen bei Eheverträgen sowie Steueraspekte. Dieser Teil 2 schließt nachfolgend mit einer Übersicht zu erbrechtlichen Konsequenzen der Trennung, Gemeinsamen Konten, digitalen Aktivitäten, Vorsorge- und Patientenvollmachten nach Trennung sowie Tipps zum taktischen Vorgehen an.

 

Erfahre mehr in unserem Digital-Magazin ‚examensrelevant‘:

Dieser Beitrag wurde zwar in der ZAP, der Zeitschrift für die Anwaltspraxis, veröffentlicht und enthält verschiedene Praxishinweise. Allerdings zeichnet sich dieser Beitrag inhaltlich auch durch eine hohe Examensrelevanz aus. Deshalb veröffentlichen wir diesen Beitrag zusammen mit dem Deutschen AnwaltVerlag in unserem Kooperationsprojekt, dem Digital-Magazin ‚examensrelevant‘, damit auch du davon profitieren kannst. Denn das Magazin ist bei uns kostenlos als PDF erhältlich. Die 4. Ausgabe, Winter 2021, mit diesem und weiteren Beiträgen, erschien am 02.12.2021.

Mehr zu unserem Digital-Magazin ‚examensrelevant‘ sowie die bereits erschienenen Ausgaben findest du hier.

Jetzt kostenlos herunterladen

Mache dir gerne ein eigenes Bild, denn unser juristisches Magazin ist kostenlos und kann ohne Umwege als PDF heruntergeladen werden. So kannst du es überall hin mitnehmen und auf jedem Endgerät lesen!

Kostenlos herunterladen!

Wir danken allen Unterstützern der juristischen Ausbildung:

PERCONEX
RA-MICRO
ACTAPORT
Bundesamt für Verfassungsschutz
Deutscher Anwaltverlag & Institut der Anwaltschaft GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek
ZAP Verlag GmbH
Herbert Smith Freehills LLP

Sie sind an einer Kooperation mit JurCase interessiert?

Kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail an info@JurCase.com

Hat dir der Beitrag gefallen?

Beitragsautor:

JurCase Redaktion

JurCase Redaktion

JurCase ist dein Partner für deine erfolgreiche juristische Ausbildung. Wir bieten dir interessante Einblicke in den Ablauf des juristischen Vorbereitungsdienstes und den Stationen. Darüber hinaus helfen wir dir bei deiner Examensvorbereitung und sind Spezialist für die Fachliteratur in beiden juristischen Staatsexamen. Mit unserem Karrieremagazin erfährst du außerdem alles zum Karrierestart als angestellter Rechtsanwalt bzw. Volljurist.

Alle Beiträge von JurCase Redaktion ansehen