Die richtige Kanzleisoftware finden

Es ist mittlerweile in aller Munde: Legal Tech. Heutzutage kannst du alle möglichen Prozesse in einer Kanzlei digitalisieren. Einige Kanzleien schaffen es sogar, nahezu komplett papierlos zu arbeiten. Du kannst natürlich bei deiner Kanzleigründung selbst entscheiden, ob du auf alten, ausgetrampelten Pfaden gehen möchtest oder eine neue innovative Lösung für dich suchst. Die vergangenen Entwicklungen in der digitalen Welt, die allein im letzten Jahrzehnt zu beobachten waren, lassen jedoch den Schluss zu, dass du langfristig sicherlich erfolgreicher mit einer modernen Lösung sein wirst. Deshalb empfiehlt es sich, bereits bei der Kanzleigründung auf Legal Tech zu setzen. Denn mit der richtigen Kanzleisoftware lässt sich gerade zu Beginn vieles einfacher handhaben, sodass du so auch deine eigenen Ziele und Prozesse bestens festlegen kannst.

Mehr Erfahren
JurCase Kanzleisoftware

Kanzleisoftware als Gesamtlösung

Viele der auf dem Markt angebotenen Kanzleisoftwares bieten dir mittlerweile ein umfangreiches Angebot an Modulen, die entweder inklusive sind oder separat hinzu gebucht werden können. Die meisten Grundsoftwares bieten bereits jedoch ein relativ vollumfängliches System, welches nicht nur deine Buchhaltung umfasst, sondern auch eine entsprechende CRM-Software (Customer-Relationship-Management-Software). Jedenfalls hat dieser modulare Aufbau den Vorteil, dass du dir so dein Wunschsystem selbst zusammenstellen kannst. Außerdem gibt es sämtliche Systeme in den unterschiedlichsten Spezifikationen. Dies ist etwa auch deshalb notwendig, da es auch für Kanzleien hohe Datenschutzauflagen gibt. Welche Module du am Anfang benötigst, oder ob direkt eine All-In-One-Lösung sinnvoll ist, erfährst du in unseren Beiträgen. Natürlich informieren wir dich auch darüber, welche Preisgestaltungen ausgewählte Anbieter für „junge“ Anwälte bereithalten.

JurCase informiert:

Mit JurCase kannst du dir bei ausgewählten Partnern Sonderkonditionen sichern. Schicke uns hierzu einfach eine Mail an info@JurCase.com oder benutze unser Kontaktformular. Schreibe uns genau für welches System bzw. welchen Anbieter du dich interessierst und wir vermitteln dir dann den direkten Kontakt. Die Höhe des Rabattes ist immer unterschiedlich und hängt natürlich stark damit zusammen, in welcher Form wir mit diesem Anbieter kooperieren.

Diese Kanzleisoftwareanbieter können wir dir empfehlen

Sie sind an einer Kooperation mit JurCase interessiert?

Kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail an info@JurCase.com

Legal Tech als Innovation in der Kanzlei

Legal Tech beschreibt zunächst die Automatisierung des Rechts. Dieser Begriff steht darüber hinaus sinnbildlich auch für den Einzug moderner Software in den Rechtsmarkt. Diese Software ermöglicht es, dass du bei deiner Arbeit eine Menge Zeit sparen kannst, etwa weil du auf automatisierte Tools setzt. Diese Tools können etwa Textbausteine sein, oder auch ganze Schriftsätze. Die dadurch errungene Zeitersparnis ist vor allem zu Beginn der Kanzleigründung besonders wertvoll, da sich in dieser Zeit insbesondere die organisatorische Arbeit erfahrungsgemäß besonders häuft.

Die Vorteile von Anwaltssoftware sind auch vielen Softwareentwicklern nicht entgangen, weshalb es mittlerweile einen ganzen Dschungel von Anbietern gibt. Damit du den Überblick behältst, informieren wir dich hier über alle relevanten Softwareanbieter und stellen sie dir außerdem vor. So kannst du eine für dich richtige Entscheidung treffen.

Im Übrigen zählt zu Legal Tech auch das moderne Netzwerk. Du kannst dich auf verschiedenen Portalen mit gleichgesinnten Anwälten vernetzen und dir so unkompliziert ein Netzwerk aufbauen, wodurch auch deine eigene Kanzlei durchaus profitieren kann.

JurCase informiert:

Legal Tech ist aber auch für die Mandaten spannend, da die Automatisierung den Zugang zu Recht vereinfacht. Dies bedeutet, dass beispielsweise Flug- oder Bahnverspätungen in sogenannten Sammelklagen verarbeitet werden können. Dies ist ein Novum in der Juristerei. Einen solchen Service bietet etwa Flightright an. Allein deshalb lohnt es sich, sich einmal mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Das könnte dich auch zum Thema Legal Tech und Software interessieren